Spezialwissen Messegeschäft

Jede Branche ist speziell. Die Messebranche ist spezieller.

Messen unterscheiden sich von Konsumgütern und Dienstleistungen grundlegend: Es müssen meist stark diverse, weltweit verstreute Zielgruppen erreicht werden. Dazu das Sonderfeature, das sie nur selten stattfinden. Für Messen hat man deshalb jedes Jahr nur einen Schuss – und der muss sitzen. Deshalb heißt die Königsdisziplin „ganzjährige Aufmerksamkeit“ für eine mehrtägige Messe. Zudem werden Messen zunehmend zu Informations- und Networking-Veranstaltungen. Die besten Messen sind nach wie vor auch Orderplattformen. Eine erfolgreiche Messekommunikation verzahnt Aussteller- und Besuchermarketing.

Effektives Ausstellermarketing heißt auch, Aussteller zu intensivem Besuchermarketing zu aktivieren. In Befragungen zitieren Messebesucher rationale Gründe für ihre Teilnahme. Ausschlaggebend ist jedoch das erwartete Gesamterlebnis. Fachmessen müssen in den Augen der Entscheider als Incentive für ihre Mitarbeiter erscheinen.

Content is King? Nur, wenn er relevant ist und auf die Messeziele einzahlt! Und dabei mediengerecht über die verschiedenen Kanäle gespielt wird. Internet, Außendienstbesuche, Budgetrestriktionen. Es gibt viele Gründe, Besuchsintervalle für Messen zu vergrößern.

Es gilt daher, die Frische der Veranstaltung jedes Jahr gezielt zu vermitteln. Messen bilden Märkte ab. Märkte werden dynamischer. Ergo vermitteln starke Messekommunikation den Wunsch, am Puls der Branche zu sein.

Als langjähriger Kommunikationspartner der Spielwarenmesse eG haben wir ein hohes Maß an Messekompetenz im Haus und betreuen die Veranstaltungen in den Disziplinen Print, Film, Digital, Design im Raum. Dabei reichen die Kompetenzen von der Positionierung, weiter über die multimediale Jahreskampagne bis hin zu den Details – z.B einem Trailer für eine Messeveranstaltung.

Manchmal keine kreativen Höhenflüge, aber solides Handwerk mit Herzblut, das die Qualität ausmacht.

Video